6.1 Praktische Übungen auf einem besonderen Gelände im Rahmen eines Fahrertrainings oder in einem leistungsfähigen Simulator nach § 5 BKrFQG in Verbindung mit § 4 Absatz 2 Satz 2 BKrFQV


  Beschreibung:

  Die schnelle und ständige Weiterentwicklung der Sicherheitstechniken in 
  modernen LKWs, macht es für den Fahrer unumgänglich, sich stets 
  weiterzuentwickeln. Daher liegt der Schwerpunkt in diesem Fahrsimulator- 
  Seminar auf dem richtigen Umgang mit den immer höheren Standards.
 
  Alternativ oder eränzend können auch praktische Fahrtrainings durchgeführt    
  werden


  Ihr Nutzen:
  • Diese Trainingseinheiten im Simulator umfassen Gefahrensituationen, die   bei einem Fahrtraining auf der Strasse nicht geübt werde können
  • Die Maßnahme kann ergänzend zu einem 

  Die Inhalte:

  • Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Fähigkeit zu richtiger Einschätzung der Lage bei Notfällen
  • Kenntnisse der technischen Merkmale und Funktionsweisen der Sicherheitsausstattung des Fahrzeuges
  • Kraftübertragung, Kurvenfahrten, Bremsmethoden

Achtung ! Bei diesen Schulungen werden nur pauschal 50 % der Schulungskosten als förderfähig anerkannt.
Von der 50 % Pauschale werden nur die jeweiligen Fördersätze für Ihr Unternehmen ausgezahlt.
Es gibt keine Anerkennung von Tagespauschalen und Stundenpauschalen !
Beispielrechnung für 2 Fahrsimulatorstunden und einen Teilnehmer
Schulungskosten für alle Tage und alle Teilnehmer85,00 €
Teilnehmer1
Schulungstage1
Schulungsstunden pro Tag3
Erstattung inkl. Pauschalen für Stunden und Tag
Auszahlung kleine Unternehmen 29,75 €
Auszahlung mittlere Unternehmen 25,50 €
Auszahlung große Unternehmen21,25 €



Beispielrechnung für einen Teilnehmer Praxistraining Fahrsicherheit 
Schulungskosten für alle Tage und alle Teilnehmer280,00 €
Teilnehmer1
Schulungstage1
Schulungsstunden pro Tag7
Erstattung inkl. Pauschalen für Stunden und Tag
Auszahlung kleine Unternehmen 98,00 €
Auszahlung mittlere Unternehmen 84,00 €
Auszahlung große Unternehmen70,00 €