2.2 Ladungssicherung (nicht BKrFQG)


  Beschreibung:

  Die Bedeutung der Ladungssicherung nimmt durch Unfälle und 
  Transportschäden sowie umfangreiche Kontrollen zu. 
  Ladungssicherungsmängel zählen zu den häufigsten Sicherheitsverstößen im 
  Straßenverkehr. Verantwortlich für eine ausreichende Ladungssicherung sind 
  nicht nur Fahrer und Transportunternehmer, sondern auch der Kfz-Halter, der 
  Absender und der Verlader. Daher legt der Weiterbildungsträger großen Wert 
  auf dieses Seminar, da die Sicherung der Ladung das A und O eines 
  ordnungsgemäßen Transportes ist.


 
  Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
  • Stabilität der Fahrzeugaufbauten
  • Kippgefahren erkennen und beurteilen
  • Sicherungsmethoden und Sicherungskräfte
  • Einrichtungen und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Aktueller Stand der VDI Richtlinien und DIN EN-Normen
  • Beurteilen der Ladungssicherungsausrüstung
  • Ladungssicherungsmethoden
  • Vorschläge und Durchführung zur Ladungssicherung
  • Ermitteln der Vorspannkraft
  • Bestätigung durch Fahrversuche
  • Prüfung
Seminarkosten für alle Tage und alle Teilnehmer145,00 €
Teilnehmer1
Schulungstage1
Schulungsstunden pro Tag7
Erstattung inkl. Pauschalen für Stunden und Tag
Auszahlung kleine Unternehmen 181,30 €
Auszahlung mittlere Unternehmen 155,40 €
Auszahlung große Unternehmen129,50 €
Beispielrechnung
Seminarkosten für alle Tage und alle Teilnehmer1.450,00 €
Teilnehmer10
Schulungstage1
Schulungsstunden pro Tag7
Erstattung inkl. Pauschalen für Stunden und Tag
Auszahlung kleine Unternehmen 1.813,00 €
Auszahlung mittlere Unternehmen 1.554,00 €
Auszahlung große Unternehmen1.295,00 €